By Erich Fromm

ISBN-10: 3499170523

ISBN-13: 9783499170522

Show description

Read Online or Download Anatomie der menschlichen Destruktivität PDF

Similar german_2 books

New PDF release: Fine Arms from Tula

Издание описывает коллекцию тульского художественного оружия в собраниях Эрмитажа. Вступительная статья В. В. Мавродина рассказывает историю создания такой коллекции в музее, историю оружейной индустрии и, в частности, Тульского оружейного завода, а также роль оружия в жизни русского народа. Коллекция художественного оружия представлена в данном альбоме в виде цветных иллюстраций с соответствующими аннотациями.

Additional resources for Anatomie der menschlichen Destruktivität

Sample text

Fletcher (1968) empfehlen. «mechanischen Motorik» und einer starr fixierten motorischen Reaktion. Für ihn war ein Trieb im Grunde eine «Neigung» zu etwas, ein «Verlangen» nach etwas, und dieser affektiv-konnative Kern eines jeden Triebes «scheint relativ unabhängig vom kognitiven und vom motorischen Teil der gesamten Trieb-Disposition funktionieren zu können» (W. McDougall, 1932). Bevor wir uns den beiden bekanntesten modernen Vertretern' der Instinkt- und Triebforschung, Sigmund Freud und Konrad Lorenz, zuwenden, wollen wir den Blick auf ein Charakteristikum richten, das sie beide mit den älteren Instinkt- und Triebforschern gemeinsam haben: die mechanistisch-hydraulische Konzeption des TriebmodeIls.

Für Lorenz 3 ist die menschliche Aggressivität gen au wie für Freud ein Trieb, der von einer ständig fließenden Energiequelle gespeist wird und nicht notwendigerweise das Resultat einer Reaktion auf äußere Reize ist. Lorenz vertritt den Standpunkt, daß die für einen triebhaften Akt spezifische Energie sich ständig in den Nervenzentren ansammelt, die auf dieses Verhaltensmuster bezogen sind, und daß mit einer Explosion zu rechnen ist, sobald sich genug Energie gestaut hat, dies auch dann, wenn kein Reiz vorhanden ist.

Zu seinen speziellen Empfehlungen gehört der Sport. Tatsache ist jedoch, daß der Kampfsport gerade sehr viel Aggression hervorruft. Wie intensiv diese Aggression ist, zeigte sich kürzlich, als der Gefühlsüberschwang bei einem internationalen Fußballspiel in Lateinamerika einen kleinen Krieg entfachte. Wenn es keinen Beweis dafür gibt, daß Sport die Aggression herabsetzt, sollte man jedoch gleichzeitig darauf hinweisen, daß es auch keinen Beweis dafür gibt, daß Sport durch Aggression motiviert wird.

Download PDF sample

Anatomie der menschlichen Destruktivität by Erich Fromm


by James
4.2

Rated 4.07 of 5 – based on 16 votes